Teams
entwickeln

Teams
entwickeln

Teams
entwickeln

Agiles Arbeiten

„Erfolgreiche Unternehmensentwicklung führt konsequent von der Individual- über die Teamintelligenz zur Gestaltung von selbstorganisierenden Netzwerken.“
(Prof. Peter Kruse)

Agiles Arbeiten heißt, dass ein Unternehmen fähig wird, vorausschauend, flexibel und proaktiv zu handeln, um notwendige Veränderungen schnell einzuführen. Agile Teams sind kunden- und nutzenorientiert. Sie arbeiten in Netzwerkstrukturen statt linear und hierarchisch. Erfolgreiches Arbeiten im Team ist eine Haltungsfrage, die auf Freiwilligkeit und der Bereitschaft basiert, Verantwortung zu übernehmen.

Zukünftig erfolgreiche Teams arbeiten autonom und selbstorganisiert auf ein Ziel oder eine Vision hin, beziehen den Kunden ein und unterziehen ihre eigenen Fortschritte und Herangehensweisen einer permanenten kritischen Überprüfung.
Agiles Arbeiten im Team muss aber auch möglich und gewollt sein und ist damit eine Aufgabe der Führung. Auf dem Weg braucht es den Willen zur Veränderung, Durchhaltevermögen und sichtbare Erfolge.

Effektive Teamarbeit der Zukunft bedeutet gute Arbeitsergebnisse und Werte zu schaffen. Das heißt, alle Aufgaben haben einen konkreten und messbaren Wertbeitrag. Die Wertorientierung spiegelt sich in den folgenden Prinzipien wider:

  • Erwartungen von Kunden- und Unternehmen werden berücksichtigt.
  • Effektive Teams unterlassen alle Maßnahmen, die keinen Wert stiften.
  • Aufgaben werden strikt priorisiert.
  • Erfolgreiche Teams haben ein gemeinsames Verständnis geplanter und getaner Arbeit und liefern konkrete Arbeitsergebnisse.

Die Teamentwicklung als aktiver und gesteuerter Prozess zur Beziehungsgestaltung dient einerseits der Verbesserung der Arbeitseffizienz und andererseits der Förderung der Kooperationsbereitschaft und des Teamgeistes. Die Entwicklung und Weiterentwicklung ist ein dauernder und anpassender Prozess, der aktiv von der Führungskraft begleitet und unterstützt werden sollte. Hier ist das „Arbeiten am Team“ erforderlich und nicht das „Mitarbeiten im Team“!

Agiles Arbeiten

Agiles Arbeiten

„Erfolgreiche Unternehmensentwicklung führt konsequent von der Individual- über die Teamintelligenz zur Gestaltung von selbstorganisierenden Netzwerken.“
(Prof. Peter Kruse)

Agiles Arbeiten heißt, dass ein Unternehmen fähig wird, vorausschauend, flexibel und proaktiv zu handeln, um notwendige Veränderungen schnell einzuführen. Agile Teams sind kunden- und nutzenorientiert. Sie arbeiten in Netzwerkstrukturen statt linear und hierarchisch. Erfolgreiches Arbeiten im Team ist eine Haltungsfrage, die auf Freiwilligkeit und der Bereitschaft basiert, Verantwortung zu übernehmen.

Zukünftig erfolgreiche Teams arbeiten autonom und selbstorganisiert auf ein Ziel oder eine Vision hin, beziehen den Kunden ein und unterziehen ihre eigenen Fortschritte und Herangehensweisen einer permanenten kritischen Überprüfung.
Agiles Arbeiten im Team muss aber auch möglich und gewollt sein und ist damit eine Aufgabe der Führung. Auf dem Weg braucht es den Willen zur Veränderung, Durchhaltevermögen und sichtbare Erfolge.

Effektive Teamarbeit der Zukunft bedeutet gute Arbeitsergebnisse und Werte zu schaffen. Das heißt, alle Aufgaben haben einen konkreten und messbaren Wertbeitrag. Die Wertorientierung spiegelt sich in den folgenden Prinzipien wider:

  • Erwartungen von Kunden- und Unternehmen werden berücksichtigt.
  • Effektive Teams unterlassen alle Maßnahmen, die keinen Wert stiften.
  • Aufgaben werden strikt priorisiert.
  • Erfolgreiche Teams haben ein gemeinsames Verständnis geplanter und getaner Arbeit und liefern konkrete Arbeitsergebnisse.

Die Teamentwicklung als aktiver und gesteuerter Prozess zur Beziehungsgestaltung dient einerseits der Verbesserung der Arbeitseffizienz und andererseits der Förderung der Kooperationsbereitschaft und des Teamgeistes. Die Entwicklung und Weiterentwicklung ist ein dauernder und anpassender Prozess, der aktiv von der Führungskraft begleitet und unterstützt werden sollte. Hier ist das „Arbeiten am Team“ erforderlich und nicht das „Mitarbeiten im Team“!

Agiles Arbeiten
Relevante Fragen

Relevante Fragen

Grundsätzliche Fragen sind zu klären:

  • Welche Art und Weise des Zusammenarbeitens ist erforderlich und erfolgversprechend?
  • Welches Teamverständnis ist die Grundlage der Zusammenarbeit?
  • Sind allen Teammitgliedern die Unternehmens- und Teamziele bekannt und transparent?
  • Wie sind die Aufgaben/Rollen/Verantwortlichkeiten im Team verteilt?
  • Ermöglichen durch transparente und visualisierte Arbeitsprozesse eine Selbststeuerung des Teams?
  • Wie werden Kapazitäten und Engpässe gesteuert?
  • Wie wird mit kurzfristigen Änderungen, Irritationen oder Krisen im Team umgegangen?
  • Welche Regelkommunikation ist für die Teamsteuerung und das kollegiale Arbeiten erforderlich?
  • Wie werden Unstimmigkeiten und Konflikte angesprochen und geklärt?
  • Von welchen Werten sind Kollegialität und die Arbeitskultur geprägt?
  • Wie erleben die Teammitglieder die Art und Weise der Teamführung?
Relevante Fragen

Relevante Fragen

Grundsätzliche Fragen sind zu klären:

  • Welche Art und Weise des Zusammenarbeitens ist erforderlich und erfolgversprechend?
  • Welches Teamverständnis ist die Grundlage der Zusammenarbeit?
  • Sind allen Teammitgliedern die Unternehmens- und Teamziele bekannt und transparent?
  • Wie sind die Aufgaben/Rollen/Verantwortlichkeiten im Team verteilt?
  • Ermöglichen durch transparente und visualisierte Arbeitsprozesse eine Selbststeuerung des Teams?
  • Wie werden Kapazitäten und Engpässe gesteuert?
  • Wie wird mit kurzfristigen Änderungen, Irritationen oder Krisen im Team umgegangen?
  • Welche Regelkommunikation ist für die Teamsteuerung und das kollegiale Arbeiten erforderlich?
  • Wie werden Unstimmigkeiten und Konflikte angesprochen und geklärt?
  • Von welchen Werten sind Kollegialität und die Arbeitskultur geprägt?
  • Wie erleben die Teammitglieder die Art und Weise der Teamführung?

Teams begleiten und weiterentwickeln

Unser Angebot:
Wir begleiten Führungskräfte in Teamentwicklungsprozessen im Rahmen von Workshops, Prozessbegleitungen und Coachings einzelner Teammitglieder oder des Gesamtteams.

Die Anlässe für Teamentwicklungsmaßnahmen können z.B. sein:

  • Umstrukturierungen und Veränderungen
  • Entwicklung hin zur Selbstorganisation
  • Veränderte Anforderungen an das Team
  • Leistungsschwankungen oder Leistungsabfall
  • Schlechtes Arbeitsklima
  • Mangelnde Motivation
  • Neubesetzung und Entwicklung eines Teams

Je nach Ausgangslage kann es sehr hilfreich sein, ein Team im Rahmen einer Konfliktmoderation oder eines Mediationsprozesses zu begleiten. Eine Mediation ist eine professionelle Vermittlung zwischen Konfliktparteien. Wann ist eine Mediation sinnvoll?

  • Der Eskalationsprozess ist so weit fortgeschritten, dass die Beteiligten ohne Vermittlung den Konflikt nicht mehr lösen können.
  • Die Beteiligten sind alle direkt betroffen und keiner kann mehr viel konstruktiv zur Konfliktlösung beitragen.
  • Die Beteiligten emotional stark eingebunden sind und der Blick auf das tatsächliche Geschehen dadurch getrübt ist.
  • Alle bisherigen Versuche den Konflikt zu lösen waren vergeblich.
Unternehmen beraten und begleiten

Teams begleiten und weiterentwickeln

Unser Angebot:
Wir begleiten Führungskräfte in Teamentwicklungsprozessen im Rahmen von Workshops, Prozessbegleitungen und Coachings einzelner Teammitglieder oder des Gesamtteams.

Die Anlässe für Teamentwicklungsmaßnahmen können z.B. sein:

  • Umstrukturierungen und Veränderungen
  • Entwicklung hin zur Selbstorganisation
  • Veränderte Anforderungen an das Team
  • Leistungsschwankungen oder Leistungsabfall
  • Schlechtes Arbeitsklima
  • Mangelnde Motivation
  • Neubesetzung und Entwicklung eines Teams

Je nach Ausgangslage kann es sehr hilfreich sein, ein Team im Rahmen einer Konfliktmoderation oder eines Mediationsprozesses zu begleiten. Eine Mediation ist eine professionelle Vermittlung zwischen Konfliktparteien. Wann ist eine Mediation sinnvoll?

  • Der Eskalationsprozess ist so weit fortgeschritten, dass die Beteiligten ohne Vermittlung den Konflikt nicht mehr lösen können.
  • Die Beteiligten sind alle direkt betroffen und keiner kann mehr viel konstruktiv zur Konfliktlösung beitragen.
  • Die Beteiligten emotional stark eingebunden sind und der Blick auf das tatsächliche Geschehen dadurch getrübt ist.
  • Alle bisherigen Versuche den Konflikt zu lösen waren vergeblich.
Unternehmen beraten und begleiten

ANSCHRIFT

Diskurs Haas
Fischergasse 29
A-4600 Wels

ANSCHRIFT

Diskurs Haas
Fischergasse 29
A-4600 Wels

KONTAKTDATEN

Telefon: 0043-7242-52576
Mobil: 0043-699-10103019
E-Mail: haas@diskurs-haas.at

KONTAKTDATEN

Telefon:
0043-7242-52576
Mobil:
0043-699-10103019
E-Mail:
haas@diskurs-haas.at

KONTAKTDATEN

Telefon: 0043-7242-52576
Mobil: 0043-699-10103019
E-Mail: haas@diskurs-haas.at

DISKURS COACHING

Diskurs Coaching Haas

Erfahren Sie mehr »

LINKS